Über mich

Portrait Franz

Mein Berufsalltag als Ingenieur in Verfahrens- und Umwelttechnik war geprägt durch eher rationale Vorgehensweisen, um gesetzte Ziele zu erreichen. Einen ergänzenden Gegenpol fand ich jedoch schon in jungen Jahren in Yoga und Meditation. Während einer längeren, sehr bereichernden Reise um die Welt erhielt ich Einblicke in verschiedene Kulturen und Lebensphilosophien.

 

Auf die Klangtherapie aufmerksam wurde ich nach eigener Krankheit und machte die Ausbildungen in Klangmassage nach Peter Hess (2004) und Gong in der Klangtherapie (2009) bei Elisabeth Dierlich am Institut für Klang-Massage-Therapie.

 

Im Raum im Einklang, dem Yoga-Studio meiner Frau, begann ich 2007 nebenberuflich mit Klangmassagen als Einzeltherapie und mit Klangmeditationen in der Gruppe. Seit Frühjahr 2016 bin ich in Frühpension und kann dem Klang nun mehr Raum geben.

 

Ich freue mich, Sie mit Klang ein Stück auf Ihrem Lebensweg zu begleiten.